Hovawarte vom Bohrertal
Hovawarte    vomBohrertal

I-Wurf:

WT: 14.01.18

WST: 3 Rüden/2 Hündinnen schwarzmarken

Mutter: Fajara v. Bohrertal, schwarzmarken

             JB, ZTP, HD-F A1, Augen frei von erblichen

             Augenkrankheiten, 

             BH, AD, FPr3, IPO 2, Obedience 1        

nähere Infos: Fajara   

 

 

 

Vater: Kenzo v. Scheunenweg, blond

           JB, ZTP HD-F A1, Augen frei von erblichen

           Augenkrankheiten,

           Deutscher Jugendchampion VDH + RZV

           BH

 

Kenzo ist ein sehr schöner, harmonisch aufgebauter, blonder Rüde mit sehr ausdrucksstarkem Kopf, super Pigment, üppigem Haarkleid und wunderschöner Blondfärbung.

Ich hatte das Privileg seine ZTP aus allernächster Nähe zu verfolgen, da ich ihn als Steward, durch die ZTP geführt habe.

Schon da hat er mich durch sein offenes freundliches Wesen, seinen ausgeprägten Spieltrieb und seinen unerschrockenen Umgang mit den ZTP-Stationen überzeugt.

Beide Eltern sind DM getestet

15.03.18 Gestern war jetzt der Tag des Abschieds gekommen und die Racker haben uns verlassen. Bei uns ist es sehr ruhig geworden. Wir wünschen den neuen Besitzern, ganz viel Spass mit ihrem Familienzuwachs, bis jetzt erreichen uns nur positive Nachrichten. Die Fahrt und die erste Nacht haben alle gut überstanden.

Ein wirklich gelungener Wurf, der uns viel Freude bereitet hat.

Hier die letzten Bilder bei uns

09.03.18 So langsam ist wirklich nichts mehr sicher vor uns. Es wird fleissig gegraben und geschreddert.

Unsere grosse Schwester Hisca finden wir ganz toll, sie uns übrigens auch. Nur wie sie die Mauer hochkommt ist uns ein echtes Rätsel.

Autofahren klappt auch schon gut und die Waldausflüge sind immer spannend.

05.03.18 Und wieder liegt ein aufregendes Wochenende hinter uns. Am Freitag war plötzlich der ganze Boden voll mit so weissem Zeug, angeblich Schnee.

Samstag wurden wir dann ins Auto geladen und es ging zum ersten Waldausflug, das war sehr spannend.

Sonntag gab es dann eine längere Autofahrt zum Hundeplatz, dort waren fast alle neuen Frauchen und Herrchen und viel Platz zum rennen und toben.

02.03.18 Die neuinstallierte Hängebrücke wird sofort mit Beschlag belegt

27.02.18 Den Welpen scheint diese Affenkälte nichts auszumachen. Sie sind lustig und vergnügt.

21.02.18 Wir sind schon wieder tüchtig gewachsen und interessieren uns zunehmend auch für Gartenarbeiten

16.02.18 Wir sind draussen

13.02.18 Am Wochenende hat sich viel getan. Die Welpen sind umgezogen in ein geräumiges Kellerappartement mit Gartenbenutzung und so gab es viel Neues zu entdecken. Und natürlich waren auch wieder viele Besucher da.

Das Fressen klappt auch schon ganz gut und streiten können wir auch schon heftig.

08.02.18

05.02.18 Ein aufregendes Wochenende liegt hinter den Welpen.

Die Tür der Wurfkiste hat sich geöffnet, sie können jetzt das ganze Zimmer erkunden und die ersten Besucher waren da.

Ausserdem haben wir angefangen zuzufüttern.

Die Welpenmilch schmeckt gut, aber die Hackfleischbällchen haben erst richtige Begeisterung ausgelöst.

28.01.18 Übers Wochenende haben sich jetzt die Augen geöffnet, mit dem Laufen klappt es auch zunehmend besser und es gab die erste Wurmkur.

25.01.18 11 Tage sind sie jetzt schon alt und tüchtig gewachsen.

Ausserdem schon ziemlich beweglich . Fajara hat echte Mühe sich hinzulegen, weil die Kleinen sofort um ihre Beine wuseln.

21.01.18 Heute sind die Kleinen schon eine Woche alt. Sie entwickeln sich prächtig. Alle haben ihr Geburtsgewicht bereits verdoppelt.

Gestern war die Zuchtwartin da und war mit dem Zusatand von Fajara und den Welpen sehr zufrieden. Im Moment sind keine zuchtausschliessenden Fehler feststellbar.

17.01.18 Fajara hat die Strapazen des Kaiserschnittes gut weggesteckt. Sie kümmert sich vorbildlich um die Welpen und hat offensichtlich sehr viel Milch. Die Kleinen nehmen monstermässig zu.

Bilder Tag 2+3:

14.01.18 Die Welpen sind da. Leider verlief die Geburt nicht problemlos und so mussten wir einen Kaiserschnitt machen um das Leben der Welpen nicht zu gefährden. Mutter und Kinder sind wohlauf.

Bilder vom 1. Tag:

Am 13. und 14.11.17 wurde Fajara von Kenzo gedeckt.

Die zwei waren sich sofort sympathisch und in der Sache einig.

Vielen Dank an Irmgard und Werner Bermel, dass sie mir Kenzo zur Verfügung gestellt haben.

Jetzt hoffen wir, dass das Ganze auch Früchte trägt.

Wir erwarten die Welpen um den 15.01.18

 

07.12.17 Heute war der mit Spannung erwartete Ultraschall Termin. Er hat uns bestätigt, was ich die letzten Tage auch schon vermutet habe.

Fajara ist trächtig

22.12.17 Das Bäuchlein wächst, es ist jetzt nicht mehr zu übersehen, dass sie Welpen bekommt

01.01.18 Heute konnte ich die ersten Welpenbewegungen spüren. Immer wieder ein unbeschreibliches Glücksgefühl

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sabine Fehrle