Hovawarte vom Bohrertal
Hovawarte    vomBohrertal

Mutter:

Chiva vom Bohrertal


   

WT: 20.02.03, schwarzmarken

BH, AD, FH 2, Obedience 2

HD-F A1, Augenuntersuchung ohne Befund

Deutscher Jugendchampion RZV,

Deutscher Champion RZV + VDH

Landessiegerin Baden 07+08+11



Chiva ist eine gut mittelgroße schwarzmarkene Hündin vom mittleren bis derben Typ, mit sehr schönem Kopf, korrektem Behang und mittelbraunen Augen. Tiefschwarzes glänzendes Haar leicht gewellt und von sehr schöner Länge. Die komplette Markenzeichnung ist klar abgegrenzt und von sehr schöner Färbung. Gerade, kräftige Vorder- und Hinterläufe mit korrekten Winkelungen. In der Kreisbewegung flüssiges Gangwerk mit viel Schub. Freundliches sicheres Wesen.

( Ausstellungsbericht) 



Chiva ist eine temperamentvolle, verspielte Hündin mit allerlei Flausen im Kopf. Ihre Mutter Bagheera hat es nicht immer leicht mit ihr, da sie recht frech ist.

Gegenüber Menschen zeigt sie sich aufgeschlossen und freundlich, ihr bester Freund ist mein Neffe Sharon.

Chiva ist ein absoluter Schmusehund, sie  liebt es, ausgiebig gestreichelt und geknuddelt zu werden.

Sie hat keinerlei Probleme mit akustischen und optischen Einflüssen.

Chiva lässt sich durch nichts und niemanden so leicht aus der Ruhe bringen und verfügt über einen ausgesprochenen Hovawart-Dickkopf, den sie auf sehr charmante und subtile Weise versucht durchzusetzen. So wird es uns mit ihr nie langweilig und wir haben oft viel zu lachen, da sie ein richtiger Clown sein kann.

Zu Hause verfügt sie über einen ausgeprägten Schutz- und Wachtrieb.

Auch sie liebt Wasser über alles, so sitzt sie im Sommer des öfteren in unserem Brunnen, um sich gleich anschließend wieder in die pralle Sonne zu legen.

Sie ist eine ausdauernde Begleiterin bei allen Unternehmungen ohne ausgeprägten Jagdtrieb.

Autofahren, Restaurantbesuche oder fremde Hotelzimmer sind für sie eine Selbstverständlichkeit.

Auch mit anderen Hunden kommt sie gut aus.

Die Arbeit auf dem Hundeplatz und in der Fährte macht Chiva sehr viel Spaß und sie verfügt über eine ausgesprochen gute Nase.





Vater:

Aragon vom Blockhaus

WT: 13.06.02, schwarz

BH,

HD-F A1, Augenuntersuchung ohne Befund

Ausstellung Vorzüglich



Aragon ist ein kräftiger schwarzer Rüde mit schönem Kopf, mittelbraunenAugen, korrekt getragenen Ohren und komplettem Scherengebiß. Gestrecktes Gebäude mit korrekten Winkelungen, Rute in Ordnung, Hoden vorhanden. In der Bewegung Hinterhand in Ordnung, Vorhand leicht lose Ellenbogen, flüssige Kreisbewegung. Tiefschwarzes, üppiges Haarkleid. Freundliches gelassenes Wesen. (Ausstellungsbericht)    

Aragon, arbeitet seit "Welpenbeinen" auf dem Hundeplatz in Sossenheim, hat die Begleithundeprüfung und ist seit 2004 Deckrüde in der Landesgruppe Hessen.

Seiner Besitzerin sind seine Treue und Anhänglichkeit, die er Ihr jeden Tag aufs Neue beweist, am Wichtigsten.

Auch wir haben Aragon als ausgesprochen freundlichen, ausgeglichenen und souveränen Rüden erlebt.



15/16.10.07 Chiva wurde von Aragon gedeckt, wir erwarten unseren E-Wurf um den 17.12.07

Welpen des Wurfes:

Emiro        R,s     HD-F A1

Eskan        R,sm   HD-F A1  BH, UPr 2, FPr3

Etano         R,sm  HD-F A1    Jugendbeurteilung

Etax          R,s     HD-F A1    BH, FH2, Obedience                                                                                         Beginner,Jugendbeurteilung,ZTP

Ebara        H,s      HD-F

Elisca        H,sm   HD-F A1    BH,Obedience 1

Esira         H,s   HD-F A1      Jugendbeurteilung

Exina         H,s   HD-F A1      Jugendbeurteilung



Am 16.12.07 hat unser E-Wurf das Licht der Welt erblickt

Nachdem schon die Nacht von Samstag auf Sonntag sehr unruhig verlief, weil Chiva unbedingt im Schlafzimmer ein Wurflager graben wollte, war um 15.30 Uhr das erste unserer Sonntagskinder geboren. Um kurz vor 22 Uhr war es dann vollbracht und alle 8 Welpen waren geboren. Mutter und Kinder sind wohlauf.

Wir freuen uns über 2 schwarzmarkene Rüden, 2 schwarze Rüden, 1 schwarzmarkene Hündin und 3 schwarze Hündinnen.



23.12.07

Jetzt sind wir schon wieder 1 Woche alt. Wir nehmen jeden Tag prächtig zu und Mama Chiva hat mit uns alle Pfoten voll zu tun.

Bilder der 1 Woche:



30.12.07

Heute haben wir die 2 Woche vollendet. In dieser Woche haben wir riesige Fortschritte gemacht. Unsere Augen haben sich geöffnet, wir können jetzt hören und werden täglich sicherer auf unseren Beinen. Wenn Mama Chiva sich nähert findet sie einen wuselnden, schreienden Haufen vor und hat große Mühe sich hinzulegen, denn mindestens einer von uns ist immer schon da. Seit gestern fangen wir auch schon an miteinander zu balgen, aber meistens fallen wir dabei noch um.



06.01.08

3 Wochen sind wir jetzt schon alt, wir werden schon immer sicherer auf unseren Beinchen und der Platz an der Milchbar wird immer enger, da muss man sich schon manchmal eine andere Taktik der Annäherung an die Zitzen überlegen, warum also nicht über Mamas Rücken!

Heute war endlich mal was geboten hier, unsere Menschen haben endlich die Tür zu unserem Kerker geöffnet und wir konnten die Wurfkiste verlassen und den ganzen Raum mit Beschlag belegen, was wir auch sofort neugierig getan haben. Mama Chiva stand fassungslos in der Kiste und konnte es nicht fassen, dass wir jetzt überall sind. Außerdem gab es heute die erste Mahlzeit aus dem Napf, endlich wird man mal satt hier. Nur unsere Tischmanieren lassen wohl noch etwas zu wünschen übrig.



13.01.08

Diese Woche haben wir unsere neues Zimmer komplett erobert, halbwegs anständig fressen gelernt und wir werden zusehends sicherer auf unseren Beinen. Teilweise wird auch schon recht heftig gerangelt.



20.01.08

Diese Woche war für uns sehr aufregend und spannend. Wir sind in ein geräumiges Kellerapartment mit Gartenbenutzung umgezogen. Außerdem gab es da jede Menge neues Spielzeug zu erkunden und man kann mal richtig mit Schwung und Anlauf um die Ecken flitzen.



30.01.08

Da die Besucherströme nun nicht mehr abreißen haben sich die neuen Bilder etwas verspätet. Nun ist aber auch wirklich nichts mehr vor uns sicher, sämtliche neue Spielgeräte werden sofort mit Beschlag belegt und erobert. der Garten wird fleißig umgestaltet und wir üben schon mal tüchtig, falls wir mal in einem Piercingstudio arbeiten sollten.



05.02.08

Jetzt sind wir schon sieben Wochen alt und es gibt kein Halten mehr. Wir wollen jetzt immer länger bespaßt werden. Damit wir mal was anderes sehen, haben sie uns jetzt schon mehrfach in ein Ding verfrachtet, das sie Auto nennen und in dem es ganz furchtbar schaukelt und brummt, aber das ist uns doch egal, vor allem, wenn wir hinterher neues Gebiet erforschen dürfen. So haben wir jetzt schon mehrere Ausflüge gemacht und sind hinterher herrlich müde.



18.02.08

Nun ist für uns schon wieder die Zeit des Abschieds gekommen. Wir wünschen allen Familien viel Freude an und mit Ihrem neuen Familienmitglied.



27.09.08 NZB E-Wurf in Freiburg

Bei herrlichem Herbstwetter fand die Nachzuchtbeurteilung unseres E-Wurfes statt. Alle Hunde mit Ihren neuen Besitzern und der Vater des Wurfes sind gekommen, obwohl sie teilweise eine weite Anfahrt hatten. Unseren herzlichen Dank an alle Besitzer und die Deckrüdenbesitzerin. Es ist für uns als Züchter natürlich toll, den kompletten Wurf nochmal insgesamt zu sehen.



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sabine Fehrle